Sarah Ostermann

Bücher begleiten mich schon ein Leben lang. So erinnere ich mich noch gut an meine Kindheit, in der ich mich entgegen der meisten anderen Kinder darauf freute ins Bett zu gehen, da dann meine langen Lesestunden begannen – oft bis tief in die Nacht hinein.           
Nach meiner schönen Kindheit voller Bücher, folgte ein Studium in Münster: Anglistik/Amerikanistik und Kultur- und Sozialanthropologie. Während dieser Zeit verbrachte ich auch ein Semester in Italien, ein Land, das meines Erachtens voller Magie steckt. Nach dem Studium in Münster begann ich dann den Master in Bremen „Transnationale Literaturwissenschaften“ und hiermit wieder eine neue Welt voller Bücher, die sich mir eröffnet.

Zu welchem Thema sollen alle Globale-AutoInnen etwas zu sagen haben?

Das Leben, wie es einem manchmal Steine in den Weg lebt, aber auch Menschen zusammenführt, die aus ganz unterschiedlichen Orten kommen und somit auch immer schöne Überraschungen bereithält.

In welche Literarische Welt würdest du gern einziehen?

Es gibt wohl eine Vielfalt an Bücherwelten, in denen ich mich wohlfühlen würde. Ich würde gerne mal eine Reise ins Nimmerland mit Peter Pan machen umso fliegen zu können. Aber am allermeisten würde ich mich wohl immer noch über einen Brief aus Hogwarts freuen!

Wie wäre der Titel deiner Autobiographie?

Von Fettnäpfchen und der Kunst des Lachens

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s