Katja Petrowskaja

K_Petrowskaja-5784.jpg_Manja_Herrmann_quer_840

Foto: Manja Herrmann

„Die Vierzehn ergeben mehr als die Tausend.“ Die Rede ist von vierzehn Kriegsgefangenen und Juden, die zum 14. Geburtstag des Kommandantensohnes im Mauthausener KZ im Jahr 1941 an einem Apfelbaum erhängt worden sind. Die Art und Vorstellbarkeit des Todes macht diese Zahl mächtiger und unvergesslicher.

aus: Katja Petrowskaja: Vielleicht Esther

>> mehr zur Autorin

>> Rezension zum Buch von Maia Gvelesiani

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s